Bau Forschungsstation Neumayer 3 Antarktis

Die Forschungsstation Neumayer III in der Antarktis löste im Jahr 2008 die Vorgängerstation ab, die aufgrund der Eisdrift zurückgebaut werden musste. Die neue Station wurde als Hubinsel über einem als Garage genutzten Eisgraben auf dem Schelfeis errichtet. In den ungefähren Abmessungen 80,0 x30,0 x20,0 m setzte sie sowohl in bautechnischer wie auch in anlagentechnischer Hinsicht Maßstäbe.

Bauherr war das Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung Bremerhaven. Wir wurden damit beauftragt, das VOF-Verfahren für den Generalplaner als Projektsteuerer zu begleiten. Die Bausumme betrug etwa 26 Mio. €. Das VOF-Verfahren konnte bis zur Vergabe an den Generalplaner ohne Verzögerung abgewickelt werden.