Geschäftsführende Gesellschafter
Diplom-Ingenieure
Bauzeichner/in und Bautechniker/in
Sekretariat
Mitgliedschaften
Chronik
Tragwerksplanung
Objektplanung
Prüfwesen
Sachverständige
Bauphysik
Chronik
Firmenchronik - ein kurzer Überblick.
1955: Am 1. April gründet Hans-Günter Kuhlmann sein Ingenieurbüro für Bauwesen in Bremerhaven. Der Zeitpunkt ist günstig: 10 Jahre nach Kriegsende befindet sich Deutschland mitten in der Wiederaufbau-Phase. Es fehlt an Schulen, Kindertagesstätten, Sportstätten, Krankenhäusern und Versorgungseinrichtungen. Und vor allem mangelte es an Wohnraum. Es gibt also viel zu tun für das neu gegründete Ingenieurbüro Kuhlmann.

1956: Ein Jahr später besteht die Belegschaft des Büros schon aus zwei Bauingenieuren, zwei technischen Zeichnern und einer Bürokraft. Die Baubranche boomte - auch das Ingenieurbüro profitiert davon.

1958: Werner Strathmann tritt als zweiter Partner in die aufstrebende Firma ein.

1964: Das Unternehmen expandiert weiter. Neue, größere Büroräume werden in der Alfred-Balzer-Straße 5 in Bremerhaven-Geestemünde bezogen. Bis heute ist es bei dieser Firmenadresse geblieben.

1968: Die Zeit ist reif, einen weiteren Partner aufzunehmen. Mit dem Eintritt von Gerhard Feld wird der Grundstein für die künftige Firmierung gelegt: KSF. Dieses Kürzel steht für die Anfangsbuchstaben der drei Partner Kuhlmann, Strathmann und Feld.
 
In den folgenden Jahren wächst die Zahl weiterer Partner. Der Firmenname ändert sich.

1997: Die Firma wird von einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) in eine Partnerschaftsgesellschaft umgewandelt und heißt ab diesem Zeitpunkt KSF Feld & Partner.

2009: Am 1. April, also exakt 54 Jahre nach der Firmengründung, erfolgt eine weitere Umfirmierung in KSF GmbH & Co. KG – Beratende Ingenieure für Bauwesen VBI.

Für zukünftige Aufgaben sind wir bestens gerüstet dank über 60-jähriger Erfahrung und einem hoch motivierten, gut eingespielten Team mit einem breiten Wissensspektrum. Darauf können Kunden auch weiterhin fest bauen.
Ehemaligr Partner
Klaus Behrens
Gerhard Feld †
Heinrich Hagge
Gunther Heitmann
Bernhard Jeschke
Heiko Kiefer
Hans-Günter Kuhlmann †
Dieter Mahlow †
Harald Nanninga †
Henning Otten †
Johann Peters
Werner Strathmann